newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind231-Encephalon-Psychogenesis (Infinity Edition lim. 250)

Encephalon

Psychogenesis (Infinity Edition lim. 250)

mind230-Encephalon-Psychogenesis (regular edition)

Encephalon

Psychogenesis (regular edition)

mind229-Various Artists-Dependence 2015

Various Artists

Dependence 2015

anstehende Veröffentlichungen

Forumzitat der Woche

A final thought: Supportive labels and tour managers are a MUST for any artist. Sadly some people see them as the evil corporate "vampires" that "steal" the artists.”

Forum User Silkonanswer highlights the importance of a proper network for professional musicians. We could not agree more.

TOP

03.04.2015

Dependence 2015 Labelcompilation: Out Now!

Lange hat es gedauert, aber endlich ist es vollbracht: Dependence 2015 ist raus, und die Labelkopplung hat es in sich. Neben einem unveröffentlichten Club-Mix von Covenants „Prime Movers“, einem der Vorzeigestücke des letzten Covenant-Albums „Leaving Babylon“ gibt es endlich neue Töne von Edge Of Dawn (LoveLost), Pride And Fall (Norden One Fire), aber auch Newcomer wie Clicks, die EBM-Ukrainier Ginger Snap5. Und nebenbei tauchen auch bekannte Namen wie Beborn Beton und This Morn Omina auf der Tracklist auf, zu denen wir zu einem anderen Zeitpunkt noch eine News verfassen werden. Insgesamt darf man sich auf 75 abwechslungsreiche elektronische Minuten freuen, und einer starke Compilation zum Nice Price freuen, die mit wehenden Fahnen den Autofahrertest bestanden hat, und sich nicht hinter seinen exzellenten Vorgängern verstecken braucht. Hier kann das Teil vorbestellt werden.

Dependence 2015

 

TOP

03.04.2015

Encephalon veröffentlichen starkes zweites Album „Psychogenesis“ in zwei Editionen.

Das kanadische Trio Encephalon konnte mit seinem 2011 veröffentlichten Debut „The Transhuman Condition“ bereits auf beiden Seiten des Ozeans punkten und fleißig Fans sammeln. Jetzt legen die Mannen um Matt Gifford nach, und liefern mit Psychogenesis ein komplexes, hartes und anspruchsvolles Elektroalbum irgendwo zwischen Front Line Assembly, Project Pitchfork und Fractured. Glücklicherweise hat man neben aller Komplexität und stilistischen Wandelbarkeit auch die Eingängigkeit nicht aus den Augen, so dass aus Psychogenesis ein toller Electro-Cocktail geworden ist, den man sich auch gerne in der auf lediglich 250 Einheiten limitierten „Infinity Edition“ mit Zusatzartwork und Bonus-CD geben darf. Die limitierte Edition kann man (noch) hier vorbestellen, die reguläre Edition gibt’s hier. Wir werden in Kürze den einen oder anderen Song vorab verfügbar machen, das komplette Album gibt es dann ab dem 24.April im Handel.

Dies ist ein Geheimtipp!

Psychogenesis (regular edition)

 

TOP

03.04.2015

Dependent nehmen Beborn Beton unter Vertrag; Erstes Album nach 7 Jahren Studioarbeit


Bebron Beton sind zurüclk! Foto credit: Roman Kasperski

 

Nicht ohne Stolz verkündigen wir, die Electropop-Pioniere Beborn Beton unter Vertrag genommen zu haben. Bereits Ende letzten Jahres erreichte uns ein DEMO der Band, welches uns schlicht wegblies, und vor Qualität und gutem Songwriting nur so strotzte. Beborn Beton sind im EBM/Synthpopbereich insbesondere in den frühen 90ern mit Songs wie Torture oder Another World erfolgreich geworden, und hatten sowohl in den USA als auch in Europa große Erfolge in Clubs und mehrere erfolgreiche Livetourneen. Nach einer Serie von Fehlschlägen, unter anderem der Schließung ihres damaligen deutschen Labels Strangeways wurde es jedoch ruhig um das Trio. Man formierte sich jedoch Ende der Nuller Jahre neu, und ließ sich Zeit für einen konzentrierten Anlauf. Geschlagene 7 Jahre hat sich die Band gegeben, um ein Album zu produzieren, bei dem sie keinerlei Kompromisse eingegangen sind, und das folgerichtig „A Worthy Compensation“ getauft wurde. Ein VÖ-Datum geben wir in Kürze bekannt, und versprechen nicht weniger als einen der elektronischen Höhepunkte des aktuellen Jahres. Den Vorabsong 24/7 Mystery gibt es bereits auf der aktuellen DEPENDENCE 2015 hier zu bestellen: Nicht verpassen!

TOP

09.10.2014

Chrysalide Releaseparty auf dem Maschinenfest: "It will be raw and intense"!

Die Vorfreude hat lange gewährt, diesen Freitag kommt das dritte Chrysalide Album "Personal Revolution" raus. Und als quasi-Releaseparty spielt die Band am selben Tag ihre erste Liveshow auf dem Maschinenfest in Oberhausen, zusammen mit Kultacts wie Architect und....

 

mehr lesen...
TOP

30.08.2014

Pride And Fall: Turn The Lights On-Single von Null auf Zwei in die DAC!


Kaum ist die neue PRIDE AND FALL-Single "Turn The Lights On" veröffentlicht worden, geht sie schon auf Platz 2 der deutschen Alternative Charts (DAC)!

Das ist auch kein Wunder, denn die Mixe von GINGER SNAP5, Ruined Conflict und Riccardo Strange feat. ERRA, sowie natürlich PRIDE AND FALL selbst rumsen gewaltig auf dem Dancefloor und sollten DJs mit der Zunge schnalzen lassen.

Die Norweger bedanken sich und stellen hier den Zweitplatzierten aus dem Remix-Contest von "Turn The Lights On" hier zum kostenlosen Download bereit: Die Amerikaner Ruined Conflict lassen auf ihrem Mix nichts anbrennen. Wir wünschen viel Spass beim Hören! Die auf 500 limitierte Single ist bereits veröffentlicht kann übrigens hier bestellt werden. Tolles Artwork von der norwegischen Grafikerin Lise Kvam. 


 

TOP

30.08.2014

IRIS: neues Album RADIANT kommt in zwei verschiedenen Editionen

Endlich steht das VÖ-Datum des neuen IRIS-Albums fest: am 24.10. 2014 erscheint RADIANT in Europa, vier Tage später, am 28.10. in den USA. Die Band hat nicht nur ein wunderschönes entspanntes Synthpop-Album geschrieben, sondern auch ein richtiges Kunstwerk aus fetten Basslinien, dem unvergleichlichen Gesang von Reagan Jones und Ohrwurmmelodien geschrieben.

Passend zum Artwork ist das neue Lebenszeichen der Amerikaner farbig, entspannt eingängig und doch tiefgehend – eben nicht seicht wie die meisten ihrer Mitbewerber, sondern auf Dauer faszinierend, mit der Stimmung eines alten 4AD Kunstwerkes, bloß elektronisch und ausdrucksstark. Dass die Band in Europa stark unterschätzt wird konnte sie auch auf der letzten Tour mit Seabound beweisen, bei der sie jede Menge neue Fans gewannen.

Wer noch zweifelt, kann sich hier mit "Wayseer" einen der neuen Tracks vom Album herunterladen und sollte dann schleunigst die auf 500 limitierte "Complete Edition" des Albums vorbestellen.Das normale Album ist auch schon vorbestelltbar! 
Nicht entgehen lassen!
 

TOP

29.08.2014

CHRYSALIDE fordern Deine "Personal Revolution"

Sehr gut aufgenommen wurde die Vorankündigung von CHRYSALIDEs Album "Personal Revolution" (kommt am 10.10.2014), aber worum geht es dabei abgesehen davon, dass wir eines der stärksten Electro-Industrial-Alben des Jahres erwarten können? Chrysalide haben uns ein paar aufschlussreiche Zeilen dazu geschickt:


"Willkommen im 21. Jahrhundert, dem Jahrhundert aller Krisen.
Sowohl in politischer als auch moralischer, wirtschaftlicher, ökologischer und persönlicher Hinsicht. Wir müssen nicht über Tod, Gewalt, Drogen, Selbstmord, Satan oder emotionaler Vereinsamung sprechen, um uns richtig beschissen zu fühlen, wir müssen nur nach draussen schauen. Aber so darf es nicht enden.

Promo Bild statement


Wenn eine Gesellschaft als Ganzes so offensichtlich versagt, fällt die Verantwortung zurück auf den Einzelnen, und der Einzelne bist jetzt DU. Jetzt liegt es an dir, etwas zu verändern, ja selbst die Veränderung zu sein. Du sollst andere inspirieren, stark sein, und uns Deinen Plan nennen.

Wir haben aus unserem Plan ein Album gemacht, es soll Andere inspirieren. Es ist unsere "Persönliche Revolution", mit der wir die Welt, unsere Freunde und alles Weitere in unserem Umfeld verändern wollen. Sei der erste Dominostein der fällt! Gib' uns Deine PERSONAL REVOLUTION!" 
Statement Pic Observe
 
Und da die Band Inspiration verspricht: Hier ist sie in Form eines Vorab-Downloads vom neuen Album namens "Question Everything" als freier Download direkt von unserer Webseite. Wenn Dir das Album gefällt, kannst du es hier (normale Edition), oder hier (auf 500 Stück limitierte RISE Edition) bestellen.


 

TOP

09.08.2014

Click Click: Nervöse Chirurgen räumen bei der Presse ab

Unsere Lieblingsengländer Adrian und Derek Smith, aka CLICK CLICK hatten im Juni seit langem mal wieder eine neues Album produziert: Those Nervous Surgoens, der Versuch eines Retroalbums mit Stil und Haltung. Das sieht die Presse glücklicherweise genauso, hier ein paar Pressestimmen dazu:
 

„"Those Nervous Surgeons" macht süchtig, weil es so viel in sich birgt, das entdeckt werden möchte. Groß die Versuchung, den Wiedergabeknopf immer und immer wieder zu drücken, denn trotz aller Vielschichtigkeit behält das Duo das Album als Einheit im Blick. Eingängigkeit und Intelligenz schließen sich hier nicht aus.“ (www.unter-ton.de)
 

„So etwas hat man auf diesem Niveau und in dieser Konsequenz schon lange nicht mehr gehört.“ (Beat Magazine)

Album des Monats:
“Es ist ein klares Statement in einer Welt, in der nahezu jede und jeder käuflich ist: Mit uns nicht, sagen Click Click: Wir sind und bleiben Individuen mit eigener Meinung. Dafür hat es nicht alleine den Schlussapplaus eines kleinen Rezensenten-Frosches verdient. Musik zum würdevollen Altern.“ (Plattentests.de)

„We get some ambient, we get some EBM, we get some acoustic instruments – but everything has a purpose and a place. It has a musical depth that I really lack in a lot of albums these days. Wonderfully done.” (Release Magazine)


“Yet again, the Smith brothers dole out a hearty serving of misanthropic, darkly themed electronics and we, the audience are left with a series of unpleasant revelations to mull over. They could not have been presented or phrased more eloquently.” Santa Sangre Magazine, USA



 

TOP

09.08.2014

IRIS stellen ihr neues Album fertig: RADIANT, ein Manifest aus gleißender elektronischer Musik

IRIS_photocredit_dirk_eusterbrock

 

„Wir dachten eigentlich, dass wir nie wieder ein neues Album machen würden“ sagte IRIS-Keyboarder Andrew Sega, denn zwischenzeitlich hatte sich das amerikanische Elektronik-Pop-Duo auf einer US-Tour ziemlich verkracht. Dann raufte man sich aber gottseidank wieder zusammen, und schrieb quasi wie neugeboren RADIANT (soviel wie: „strahlend“, „gleißend“) ein Manifest von gleißender, intensiver elektronischer Musik, gespickt mit den unvergleichlichen Vocals von Reagan Jones. Das Album soll noch im Oktober kommen, und steht dem starken Vorgänger „Blacklight“ in nichts nach.  Vorbestellungen werden bald möglich sein, einen genaues Release Date geben wir in Kürze bekannt.
 

 

 

TOP

weitere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33