newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On


19.10.2013

Mesh kündigen neue Singleauskopplung an: Adjust Your Set

Adjust Your Set

Mesh holen zum nächsten Schlag aus: Nach dem äußerst erfolgreichen Album „Automation Baby“ und der ebenfalls erfolgreichen Single-Auskopplung „Born To Lie“ will das Duo nun mit „Adjust Your Set“ erneut Jagd auf Spitzenpositionen in den Charts machen. „Adjust Your Set“ ist eine typische Mesh-Nummer, mit allen dazugehörigen Features, nur diesmal noch eine Nummer größer – Synthie-Pop vom Feinsten. Mesh stehen für fein durchdachte Elektronik und Weltklasse-Songs, die sofort ins Ohr gehen und dort bleiben. Jedoch ohne, dass sie jemals langweilig werden oder nerven. Außerdem sind Mark Hockings und Richard Silverthorn dafür bekannt, dass sie jede Menge Gefühl und tiefe Gedanken mit in ihre Songs geben.

Der Radio-Edit von „Adjust Your Set“ ist von Nico „Mabose“ Wieditz (u.a. And One) remixed worden – er versteht es aus einem wunderbaren Albumtrack ein echtes Meisterwerk zu machen. Für den Club-Mix wurde der Track einmal komplett dekonstruiert und dann clubtauglich wieder zusammengesetzt. Herausgekommen ist eine Nummer, die, wie schon bei „Born To Lie“, die Tanzflächen füllen wird. Ebenso wird die „Adjust Your Set“-Version von Rob Dust die Hörer zum Tanzen bringen – Stillstehen unmöglich. Doch nicht nur „Adjust Your Set“ wird es auf der Maxi zu hören geben. Mit „Walk Of Shame“ präsentieren MESH mal wieder eine ihrer Stärken, nämlich eine exklusive B-Seite, die es in sich hat, und weswegen MESH-Fans zu Sammlern auch der Singles der Band geworden sind. Ein starkes Paket!

Die Single könnt hier, im Dependent-Shop, bestellen. 

Die Trackliste

1. Adjust Your Set (MABOSE Radio Version)
2. Adjust Your Set (Club Version)
3. Walk Of Shame
4. Adjust Your Set (Ballad Version)
5. Adjust Your Set (Rob Dust RMX) 

MESH Automation Baby Tour, Part II
08.11.2013 Braunschweig, Meier Music Hall 
09.11.2013 Duisburg, Pulp 
16.11.2013 Berlin, Columbia Club

TOP

19.10.2013

Pride And Fall & Dependent starten Remix-Wettbewerb

Hiermit laden Pride And Fall und Dependent interessierte Musiker und DJs zu einem Remix-Wettbewerb zu einem Song des neuen Pride And Fall Albums „Of Lust And Desire“ ein.

Pride And Fall‘s Einladung im Wortlaut: „Wir freuen uns sehr, Euch zu unserem kleinen Remix-Wettstreit zu unserem Song „Turn The Lights On“ einzuladen. Es ist ein für uns eher düsterer Song mit dunklen Vocals und 120 BPM. Ihr könnt ab jetzt 6 Wochen lang bis zum 27.11. den Song durch eure Pulte laufen lassen, und uns eure Kreativität und Euer Talent beweisen, und ihn mit der Szene zu teilen, wer wir alle angehören. Es gibt keine Restriktionen oder stilistische Vorgaben, was den Mix angeht.

Wir hören zusammen alle Mixe durch und werden dann zusammen mit Stefan von Dependent einen Sieger auswählen. Der wird dann nicht nur von uns veröffentlicht, sondern er erhält im Gegenzug einen Remix seines eigenen Musikprojektes von Pride And Fall, sowie handsignierte Exemplare der letzten beiden Alben. Weitere Informationen und das Remix-Kit selbst gibt es auf www.prideandfall.com . der Song kann hier angehört werden.“

TOP

18.10.2013

Covenant/Eskil Simonsson spielen Show in Tokyo, mit Pride And Fall-Unterstützung


Nachdem Covenant ihr neues Album „Leaving Babylon“ in Europa tourmäßig größtenteils abgefrühstückt haben, erhielt die Band eine Einladung zu einer Show nach Tokyo. Aufgrund der hohen Flug- und Übernachtungskosten reichte das Budget nur für Sänger Eskil Simonsson, aber das Lineup wurde kreativ erweitert: So griff man nicht nur auf japanische Unterstützung zurück, in Form von Kenji von der Japanischen Electroband 4D-Mode1 sondern rekrutierte gleichfalls Svein-Joar Johnsen, den Gitarristen von Pride And Fall, der zufälligerweise auf Urlaub in Tokyo war, um das Trio komplett zu bekommen. „Die Futurepopszene in Japan ist eher klein, und die Auftrittsbedingungen waren ziemlich chaotisch, aber die Show selbst war gut, und es war ein unglaubliches Erlebnis in dieser Wahnsinnsstadt Tokyo mit Eskil auf einer Bühne zu stehen.“ berichtete der sympathische Norweger.

TOP

01.10.2013

Electronic-Mayhem-Festival mit Chrysalide, Click Click und Necro Facility

Drei außergewöhnliche Acts, die nur selten in Deutschland zu sehen sind, hat das „Electronic-Mayhem-Festival“ in Mülheim an der Ruhr zu bieten. Am Donnerstag, 3. Oktober, werden im TIC – The Inner Circle, Sandstraße 154-162, „ClickClick“, „NecroFacility“ und „Chrysalide“ spielen, danach gibt es eine Aftershow-Party mit den DJ’s S. Herwig und GeneryX.

Der Headliner ClickClick wird nicht nur alte Klassiker spielen, sondern auch ein paar neue Songs aus dem im Herbst erscheinenden Album „Those Nervous Surgeons“ dabei haben. „NecroFacility“ haben im vergangenen Jahr mit Wintermute ein hervorragendes Album abgeliefert. Bislang gab es nach der Veröffentlichung jedoch nur wenige Möglichkeiten die Band in Deutschland live zu erleben. Mit dabei sind außerdem auch noch „Chrysalide“ aus Frankreich, die beim letzten Maschinenfest in Oberhausen kräftig abgeräumt haben. Los geht es um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf bei www.positive-records.de 19 Euro, an der Abendkasse 24 Euro. Wir verlosen bei Facebook zudem ein Backstage Meet & Greet für zwei Personen für die Band der Wahl. Check it out!

 

TOP

24.09.2013

Covenant beenden Europa-Tour

Zufriedene Fans, zufriedene Musiker: Covenant haben am Wochenende ihre „Leaving Babylon“-Tour in Berlin beendet. Die Lichtshow hat wieder einen bombastischen Eindruck bei den Zuschauern hinterlassen, die Setlist war eine Mischung aus alten und neuen Stücken – und hat das musikalische Schaffen der Band abgedeckt. Gut angekommen sind auch die neuen Bandmitglieder, die sich hervorragend eingefügt haben. Zufrieden sind Covenant auch mit ihrem Support Aesthetic Perfection: „Danke für die Freundschaft und die Unterstützung – wir hatten eine großartige Zeit mit Euch auf Tour.“(Foto: Claudia Schöne, Guiding Light)

TOP

17.09.2013

Leaving Babylon steigt auf der 27 in die Charts ein

Leaving Babylon (limited)

Mit einer freudigen Nachricht von Covenant starten wir in die neue Woche: ihr Album „Leaving Babylon“ steigt auf Platz 27 in die Deutschen Charts ein. Das ist die bislang höchste Chartsplatzierung in Deutschland, die Covenant mit einem Album in Deutschland erreicht haben. Und es gibt noch einen weiteren Grund zum Jubeln: in den Alternative Charts steigt das Album direkt auf Platz eins ein und auf Amazon und I-Tunes hielt es sich ebenfalls lange auf Platz eins der Elektronik-Charts. Natürlich gibt es das Album bei uns im Shop – als CD, als Limited Edition und nun auch als Vinyl-Ausgabe, die endlich bei uns eingetroffen ist.

TOP

07.09.2013

Covenant: Leaving Babylon nun erhältlich!

Covenant haben nun endlich ihr lang erwartetes neuestes Studioalbum „Leaving Babylon“ veröffentlicht. Neben der regulären Edition im Jewelcase und einer limitierten Doppel-CD im Digipak, die jeweils bereits im Handel sind, erscheint das langerwartete Werk der schwedischen Electro-Stars in exakt einer Woche zusätzlich in einer auf 1000 Exemplare limitierten Vinylausgabe mit Downloadcode. Diese lässt Sammler- und Fanherzen höher schlagen. 

Leaving Babylon (limited)

TOP

30.08.2013

Pride And Fall: Of Lust And Desire nun endlich erhältlich!

Das Warten hat endlich ein Ende: nachdem „Pride And Fall“ sechs Jahre nichts mehr von sich haben hören lassen, steht ihr neues Album „Of Lust And Desire“ ab heute endlich in den Läden. Zwei Jahre haben sie an ihrem grandiosen, neuen Album gearbeitet – und das zahlt sich aus: Geradliniger Synthpop trifft auf unbändige Experimentierfreude, düstere auf fröhliche, hoffnungsgebende Töne. Bei uns im Shop gibt es das Album ab sofort in einem limitierten Digipack mit UV-Lackierung und in einer normalen Album-Version.

Of Lust And Desire

TOP

30.08.2013

„Leaving Babylon“ erscheint auch in limitierter Vinyl-Auflage

Auf ihrem jüngsten Werk „Leaving Babylon“ haben Covenant genau die richtige Balance zwischen Clubsongs und experimentelleren Nummern gefunden. Druckvolle Nummern, die im Club für volle Tanzflächen sorgen, sind auf dem am 6. September erscheinenden Werk genauso enthalten, wie musikalische Perlen, die den Hörer immer wieder aufs Neue fesseln. „Leaving Babylon“ wird nicht nur als limitierte und reguläre Version auf CD erscheinen, sondern ein klein wenig später auch auf Vinyl. Das Vinyl-Album, das zusätzlich einen Download-Code enthält, ist auf 1000 Stück limitiert und wird in Kürze zu einem echten Sammlerstück werden. Hier könnt ihr sowohl die CD, als auch das Vinyl-Album bestellen.

TOP

27.08.2013

Dependence 2013 erscheint zwei Wochen später

Dependence 2013

Liebe Freunde des Dependence 2013 – leider haben wir heute ausnahmsweise mal keine guten Nachrichten. Leider wird sich der Release des Dependence 2013 um zwei Wochen nach hinten verschieben. Schuld ist nicht etwa „die Technik“, sondern wir. Weil wir hier so viele spannende Projekte, wie den äußerst erfolgreichen Release von Front Line Assembly oder die kommenden Veröffentlichungen von Covenant und Pride And Fall, zu erledigen hatten, mussten wir den VÖ-Termin unserer eigenen Compilation immer weiter nach hinten verschieben. Ganz und gar nicht aufschieben ließ sich hingegen die Geburt von Stefans Sohn – er hatte es ziemlich eilig und wollte vier Wochen vor dem errechneten Termin auf die Welt. Das hat unseren Zeitplan natürlich auch ein klein wenig durcheinander gebracht. Dennoch freuen wir uns sehr über die Erweiterung der Dependent-Familie. Neues Datum für die Veröffentlichung ist der 13. September. Wir bitten vielmals um Entschuldigung und alle Vorbesteller um etwas Geduld.

TOP

weitere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32