newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)


07.09.2013

Covenant: Leaving Babylon nun erhältlich!

Covenant haben nun endlich ihr lang erwartetes neuestes Studioalbum „Leaving Babylon“ veröffentlicht. Neben der regulären Edition im Jewelcase und einer limitierten Doppel-CD im Digipak, die jeweils bereits im Handel sind, erscheint das langerwartete Werk der schwedischen Electro-Stars in exakt einer Woche zusätzlich in einer auf 1000 Exemplare limitierten Vinylausgabe mit Downloadcode. Diese lässt Sammler- und Fanherzen höher schlagen. 

Leaving Babylon (limited)

TOP

30.08.2013

Pride And Fall: Of Lust And Desire nun endlich erhältlich!

Das Warten hat endlich ein Ende: nachdem „Pride And Fall“ sechs Jahre nichts mehr von sich haben hören lassen, steht ihr neues Album „Of Lust And Desire“ ab heute endlich in den Läden. Zwei Jahre haben sie an ihrem grandiosen, neuen Album gearbeitet – und das zahlt sich aus: Geradliniger Synthpop trifft auf unbändige Experimentierfreude, düstere auf fröhliche, hoffnungsgebende Töne. Bei uns im Shop gibt es das Album ab sofort in einem limitierten Digipack mit UV-Lackierung und in einer normalen Album-Version.

Of Lust And Desire

TOP

30.08.2013

„Leaving Babylon“ erscheint auch in limitierter Vinyl-Auflage

Auf ihrem jüngsten Werk „Leaving Babylon“ haben Covenant genau die richtige Balance zwischen Clubsongs und experimentelleren Nummern gefunden. Druckvolle Nummern, die im Club für volle Tanzflächen sorgen, sind auf dem am 6. September erscheinenden Werk genauso enthalten, wie musikalische Perlen, die den Hörer immer wieder aufs Neue fesseln. „Leaving Babylon“ wird nicht nur als limitierte und reguläre Version auf CD erscheinen, sondern ein klein wenig später auch auf Vinyl. Das Vinyl-Album, das zusätzlich einen Download-Code enthält, ist auf 1000 Stück limitiert und wird in Kürze zu einem echten Sammlerstück werden. Hier könnt ihr sowohl die CD, als auch das Vinyl-Album bestellen.

TOP

27.08.2013

Dependence 2013 erscheint zwei Wochen später

Dependence 2013

Liebe Freunde des Dependence 2013 – leider haben wir heute ausnahmsweise mal keine guten Nachrichten. Leider wird sich der Release des Dependence 2013 um zwei Wochen nach hinten verschieben. Schuld ist nicht etwa „die Technik“, sondern wir. Weil wir hier so viele spannende Projekte, wie den äußerst erfolgreichen Release von Front Line Assembly oder die kommenden Veröffentlichungen von Covenant und Pride And Fall, zu erledigen hatten, mussten wir den VÖ-Termin unserer eigenen Compilation immer weiter nach hinten verschieben. Ganz und gar nicht aufschieben ließ sich hingegen die Geburt von Stefans Sohn – er hatte es ziemlich eilig und wollte vier Wochen vor dem errechneten Termin auf die Welt. Das hat unseren Zeitplan natürlich auch ein klein wenig durcheinander gebracht. Dennoch freuen wir uns sehr über die Erweiterung der Dependent-Familie. Neues Datum für die Veröffentlichung ist der 13. September. Wir bitten vielmals um Entschuldigung und alle Vorbesteller um etwas Geduld.

TOP

17.08.2013

Tracks von Covenant und Pride And Fall zum kostenlosen Download

Leaving Babylon

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus : Kurz vor Beginn ihrer Europa-Tour veröffentlichen Covenant ihren neusten Longplayer “Leaving Babylon”. Zudem gibt es endlich Neues aus dem Hause der Futurepop-Heroen Pride And Fall: „Of Lust And Desire“ erscheint am 30. August.

Beide Veröffentlichungen werden schon sehnsüchtig von den Fans erwartet. Um die Wartezeit zu verkürzen und die Spannung und Vorfreude noch zu erhöhen, gibt es auf unserer Homepage (www.dependent.de) ab sofort jeweils einen Track zum Download. Von Pride And Fall haben wir „Turn The Lights On“ ausgewählt, eine treibende Futurepop-Hymne, die perfekt zeigt, was die Hörer vom neuen Album zu erwarten haben.

Hier geht es zum Download von "Turn The Lights On"

Von Covenant gibt es den Track „For Our Time“ vom kommenden Album. Ruhiger als „Last Dance“, aber nicht weniger hypnotisch und kraftvoll kommt der Track daher und ist der perfekte Appetithappen, der Lust aufs Album macht. Das Stück ist im Übrigen auch ein Bestandteil des neusten Dependence-Samplers, der am 30. August erscheinen wird.

Hier geht es zum Download von "For Our Time"

Sowohl die beiden Alben, als auch der Sampler sind im Shop vorbestellbar. 

Of Lust And Desire

TOP

14.08.2013

Front Line Assembly starten erfolgreich in Europa-Tour


Ein absolut gelungener Auftakt: vor tausenden begeisterten Menschen starteten Frontline Assembly am Wochenende auf dem Mera Luna Festival in ihre Europa-Tournee. Als Nächstes stehen Konzerte in Prag, Augsburg, Dresden, Oberhausen, Utrecht, London und Glasgow an. Eine Übersicht über die Tourdaten gibt es hier.

Die Kanadier um Frontmann Bill Leeb reiten derzeit auf einer Erfolgswelle: ihr Album Echogenetic ist nicht nur auf Platz eins der DAC gelandet, sondern auch in die regulären Charts eingestiegen. Ihre Konzerte, die sie mit Haujobb zusammen geben werden, versprechen ebenfalls etwas ganz Besonderes zu werden. Davon konnten sich die Besucher des Mera Lunas am Wochenende schon überzeugen.

TOP

06.08.2013

Front Line Assembly auf Platz Eins in den DAC

Echogenetic

Sie haben sich auf ihre Wurzeln zurückbesonnen und dennoch ein zeitgemäßes Album abgeliefert – und hatten damit genau den richtigen Riecher: die Kanadier Front Line Assembly sind mit „Echogenetic“ auf Platz Eins in den Deutschen Alternative Charts gelandet. Ihre Single „Killing Grounds“ landet auf Platz Zwei in den DA-Single-Charts. Direkt nach der Veröffentlichung stieg das Album zudem auf Platz 75 in Deutschland in die Media Control Charts ein – zum ersten Mal in der langen Bandgeschichte. Das sind hervorragend Aussichten für die Tour, auf der Front Line Assembly von haujobb unterstützt werden.

TOP

01.08.2013

Pride and Fall veröffentlichen "Of Lust And Desire"

Of Lust And Desire

Die Futurepop-Lieblinge „Pride And Fall“ wollen mit ihrem grandiosen, neuen Album „Of Lust and Desire“, das am 30. August erscheint, die Menschen aufrütteln. Was sind Erfolge und Status gegen die Dinge, die wir wirklich haben wollen? Zufriedenheit, Begehren und Verlangen sollten in den Vordergrund rücken, wir sollten lernen, einfach mal loszulassen.  Als sich das Trio um Sänger Sigve Monsen Ende 2011 getroffen hat, war allen klar, dass die Bandmitglieder selbst nicht genug Freiheit haben und genau diese zurück haben wollen. Sie haben losgelassen und dieses gewaltige Ergebnis ist nun auf dem neuen Album der Norweger zu hören.

Der Vorgänger „In My Time Dying“ erreichte Platz Eins der Deutschen Alternative Charts und war ein extrem starkes Werk der Norweger. Dieses haben sie nun noch einmal übertroffen. Gradliniger Synthpop trifft auf unbändige Experimentierfreude, düstere Klänge auf fröhliche, hoffnungsgebende Töne. Trotz der fast durchgängigen Tanzbarkeit des Albums liegt eine Schwere und Nachdenklichkeit in den Kompositionen.

Die erste Auflage des Albums soll in einem limitierten Digipack mit UV-Lackierung erscheinen. Wer eine davon haben möchte, sollte schnell sein. Die limitierte Erstauflage des Vorgängeralbums war binnen kürzester Zeit ausverkauft. Hier könnt ihr das Album erwerben. 

TOP

01.08.2013

Leaving Babylon von Covenant ist auch als limitierte Version erhältlich

Leaving Babylon

Der Vorbote, die Single „Last Dance“,  lässt sich nicht mehr von der Pole Position der deutschen Alternative Charts vertreiben und nun legen Covenant nach: das neue Album der Schweden „Leaving Babylon“ wird am 6. September erscheinen.

Clubsongs und expertimentelle Nummern lassen aufhorchen: Die spärlichen Gitarrenakkorde auf „I Walk Slow“, das Cembalo im Intro  bei „Thy Kingdom Come“ oder das Piano bei der Schlussballade „Not To Be Here“ zeigen, dass sich Covenant auch in Sachen Arrangements weiterentwickelt haben, und mit jedem Album ein wenig weiter an ihrem modernen Elektroniker-Denkmal zimmern. Auf Leaving Babylon haben Covenant die richtige Balance aus Eingängigkeit und Expermentierfreude gefunden.

Das Album Cover zeigt einen stilisierten Turm aus Polygonen, der vor einem stürmischen Hintergrund in den Himmel wächst. „Signal to Noise“ heißt das Phänomen, wenn Kommunikation aus dem Signal ein Rauschen macht, in dem die eigentliche Information untergeht.   Und so beschäftigt sich das Album auch mit der allgegenwärtigen Beschleunigung von Kommunikation, die unsere Gesellschaft im Griff hält. Eines der Themen des Albums ist der Krieg um Information, um die Ordnung des Wissens. Dieser setzte historisch schon viel früher ein und ist nun im Zeitalter von internetgestützter Datenverarbeitung in eine neue Stufe eingetreten: „The floor collapses as we dance.“

Das Album gibt es bei uns im Shop in einer limitierten Version mit einer Stückzahl von 5000 Exemplaren zu haben sein. Neben einem achtseitigen Hochglanz-Digi-Pack zeichnet es sich durch ein Extra-Booklet und eine Bonus-CD aus. 

TOP

24.07.2013

Echogenetic steigt in die Media-Control-Charts ein und räumt in der Presse ab

Echogenetic

Das gab es noch nie in der Bandgeschichte von Front Line Assembly: Mit Echogenetic steigen die Kanadier direkt nach dem Release ihres 17. Studioalbums auf Platz 75 in die Media-Control-Charts ein. Und auch die Medien überschlagen sich mit Lobeshymnen für das Album:

"FLA-Hardcore, der Altfans vor Freude explodieren lässt und mir das Wort ,überragend’ auf die Lippen presst.“ (Erik Rössler, Sonic Seducer Soundcheck)

„Echogenetic hat durchaus das Zeug zum Album des Jahres zu werden (…)." (Elektrofighter auf dem Blog Mensch Maschinen Musik)

"Quasi eine Lehrstunde wirklich zeitgemässen Electro-Industrials (…). Großartige Platte!“ (Bertram Uhner, Medienkonverter) „

"Front Line Assembly haben mit „Echogenetic“ ein klangliches Gesamtwerk geschaffen, welches wohl seinesgleichen suchen wird.“ (Sonja Messner, tombstone)

"Bewegend auf allen Ebenen.“ (Klangwelt)

"Dazu gibt es einen Köcher voll melodischer, nahezu hymnischer Pfeile, für die nicht wenige der Genrekollegen töten würden..." (Ulf Kubanke, laut.de)

„Album des Monats“ (Orkus)

Zum gelungenen Release darf natürlich auch eine Tour nicht fehlen. Ab Anfang August sind Front Line Assembly zusammen mit haujobb auf Tour. Die Daten findet ihr hier

TOP

weitere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32