newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

mind223-Seabound-Radiant Turbulence

Seabound

Radiant Turbulence

mind221-Click Click-Those Nervous Surgeons

Click Click

Those Nervous Surgeons

mind222-Click Click-Those Nervous Surgeons (limited box)

Click Click

Those Nervous Surgeons (limited box)

anstehende Veröffentlichungen
mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)

mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT


12.06.2013

„Echogenetic“ auch als Doppel-Vinyl-Album erhältlich

Echogenetic

Druckvoll und elektronisch – mit diesen beiden Worten lässt sich das geniale, neue Werk von Front Line Assembly beschreiben, das ab dem 12. Juli erhältlich sein wird. „Echogenetic“ wird nicht nur auf CD erscheinen, sondern auch noch als Doppel-Vinyl-Album mit einem Klapp-Cover. Das Vinyl-Album, das zusätzlich einen Download-Code enthält, ist auf 1000 Stück limitiert und wird in Kürze zu einem echten Sammlerstück werden. Hier könnt ihr sowohl die CD, als auch das Vinyl-Album bestellen. Wer die Fan-Edition haben möchte, die neben der CD auch ein streng limitiertes T-Shirt beinhaltet, sollte bei Infrarot vorbeischauen.

Natürlich werden die neuen Stücke auch Live zu erleben sein. Front Line Assembly gehen im August zusammen mit Haujobb auf Europa-Tour.

TOP

11.06.2013

Covenant auf Platz 1 der DAC

Covenant steigen mit ihrer neuen EP „Last Dance“ auf Platz 1 in die Deutschen Alternative Charts ein. Neben Remixen des Titeltracks sind weiter drei Songs auf der EP zu finden – von jedem Bandmitglied einer. „Last Dance“, die streng-limitierte EP, kann im Dependent-Shop vorbestellt werden. Außerdem sind dort auch Hörproben der Stücke zu finden.

TOP

10.06.2013

Click Click und Chrysalide spielen in Leipzig

Die Dependent-Bands Click Click und Chrysalide spielen am Samstag, 5. Oktober, auf dem Schwarzlicht-Festival in der Leipziger Villa. Mit von der Partie sind außerdem The Psychic Force und Proleturan. Karten kosten im Vorverkauf 23 Euro und können über die Webseite der Villa vorbestellt werden.

TOP

07.06.2013

Covenant Last Dance CD erscheint dieses Wochenende

Last Dance

Band legt limitierte 7“ Vinyl nach. Endlich hat das Warten ein Ende: Die Sechs-Track-EP von Covenant „Last Dance“ ist ab sofort im Handel und hier im Shop von Dependent erhältlich. Wer sich, bevor das Album „Leaving Babylon“ am 6. September erscheint, einen ersten Eindruck vom neuen Covenant-Sound machen möchte, sollte schnell sein: Das exklusive Digi-Pack, in dem auch ein Sticker enthalten ist, ist auf 3000 Stück limitiert. Fans dürfen sich zudem noch über eine 7-Inch in rotem Vinyl freuen. Auf der 7-Inch, die am 28. Juni erscheinen wird, sind zwei Tracks enthalten: die Single „Last Dance“ und ein exklusiver Remix von Dupont. Die Vinyl-Edition ist auf 500 Stück limitiert.
 

TOP

14.05.2013

Dependent veröffentlicht neues Front Line Assembly Album “Echogenetic” im Juli

Elektronik-Fans aufgepasst! Nachdem der Vorgänger „Improvised Electronic Device“ der Industrial Metal Seite der kanadischen Band FRONT LINE ASSEMBLY im Jahr 2010 ein eindrucksvolles Upgrade beschert hatte, wird der Nachfolger ECHOGENETIC komplett elektronisch. Bill Leeb hatte schon länger ein Album versprochen, welches ein Update alter FLA Kultalben wie Caustic Grip oder Tactical Neural Implant darstellt – und  ECHOGENETIC scheint es nun zu werden. Das Album kommt bereits Anfang Juli in die Läden und einen Monat später gehen die Kanadier auf Europatour. Und zwar mit einem Lineup, das Elektronikfans begeistern dürfte: Haujobb und Front Line Assembly spielen zwölf Dates miteinander,  fünf davon in Deutschland. Wem das noch nicht genug ist: angeblich wird auch noch über eine Limited Vinyl Edition des neuen Albums nachgedacht.

TOP

13.05.2013

Covenant veröffentlichen mit „Last Dance“ einen Vorgeschmack aufs Leaving Babylon-Album

Last Dance

Bereits im Sommer geben Covenant einen Vorgeschmack darauf, was die Fans auf dem Album „Leaving Babylon“ erwarten wird. „Last Dance“ heißt die streng limitierte E.P., die am 7. Juni das Licht der Welt erblicken wird. Die E.P. besteht aus sechs Tracks. Neben drei Versionen des Titelstücks sind drei UNVERÖFFENTLICHE B-Seiten mit auf der E.P.:  „I Scan The Surface“, „We Go Down“ und „Slow Dance“. Jedes der vier schwedischen Bandmitglieder hat einen Song beigesteuert. Um die Spannung perfekt zu machen, wird „Last Dance“ ausschließlich in einem limitierten Digipak veröffentlicht, welches noch einen exklusiven Sticker beinhaltet. Da es weltweit nur 3000 E.P.s geben wird, wird die E.P. wohl schnell zu einem Sammlerstück werden. Darüber hinaus gibt es auch Gerüchte insichtlich einer möglichen Veröfffentlichung von Last Dance als limitierte 7“ Vinyl Single. Fans sollten deswegen auf jeden Fall vorbestellen! Wir freuen uns!

Hier könnt Ihr Euch schon einmal einen ersten Eindruck verschaffen, wie sich die E.P. anhören wird, 

TOP

07.05.2013

Nach sechs Jahren Stille: Pride And Fall melden sich mit neuem Album zurück

Sechs Jahre lang war es verdammt ruhig um die norwegischen Future-Pop-Darlings Pride and Fall, nachdem sie damals mit ihrem düster-elektronischen Album „In My Time Of Dying“ den Future Pop neu belebten. Das Trio um Sänger Sigve Monsen nahm sich eine Auszeit um sich um die Familie zu kümmern, nachdem alle Bandmitglieder fast zeitgleich Vater wurden. 2011 rückte jedoch die Musik wieder in den Fokus der Norweger und sie trafen sich zum Komponieren. Nach zwei Jahren Arbeit halten die drei nun das Ergebnis stolz in den Händen und freuen sich darauf ihr neues Album „Of Lust And Desire“ in Kürze zu veröffentlichen. Die erste Auflage des Album soll in einem limitierten Digipack mit UV-Lackierung erscheinen.

TOP

28.04.2013

Decoded Feedback spielen exklusive Deutschland-Show auf dem WGT


Gute Nachrichten für Decoded-Feedback-Fans: Das kanadische Duo wird in diesem Jahr nur eine Deutschland-Show spielen und zwar auf dem WGT in Leipzig. Das hat der Veranstalter soeben bestätigt. Im Moment arbeiten die Beiden an einem Song, der auf dem Dependence-Sampler 2013 erscheinen wird. 

TOP

25.04.2013

Mark Hockings bedankt sich bei der Crew und den Fans für die Erfahrungen auf Tour


Mesh sind nun von ihrer Europa-Tour nach Hause zurückgekehrt. Mark Hockings bedankt sich auf Facebook bei seiner Crew und den Fans: „Danke an alle, die die vergangenen vier Wochen zu einer angenehmen, ausgelassenen, routinierten und professionellen Erfahrung gemacht haben. Die Beteiligung von allen war essentiell und ich spreche für die gesamte Band, wenn ich sage, dass ihr alle sehr stolz darauf sein könnt! Es war toll alte Freunde wiederzutreffen und neue kennenzulernen. Danke an alle!!“

TOP

23.04.2013

Das sagt die Presse über KUNST von KMFDM

Kunst

KMFDM haben mit „Kunst“ im 29. Jahr ihres Bestehens das mittlerweile 18. Album abgeliefert. Ein Album, das mehr als gelungen ist und von der Presse gefeiert wird. Was die Journalisten zum Album zu sagen haben, möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Access

Review (4/5)

"Die unkaputtbaren Industrial-Heroen!“

Legacy

Review (11/15)

"Ein Album, das zwar 100 Prozent KMFDM ist, aber so frisch klingt, wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr."

Rcn

Review (8/9)

"KMFDM is back! Treibender geht es nicht. Konietzko schafft den fließenden Übergang zwischen harten Beats und Gitarrenriffs. Die Platte ist kompromisslos, politisch, saustark. Seit fast 30 Jahren brettern KMFDM nun durch die Welt und "Kunst" bestätigt aufs Neue, dass KMFDM in ganz eigenen Bahnen durchs Klanguniversum jagen."

Rock Hard

Review (7/10)

"Bemerkenswert konsequent und allemal gut!"

Tätowier-Magazin

Review (4/5)

"Insofern ein musikalisch hartes Industrial-Polit-Album gegen Unterdrückung und Zensur."

Alternativmusik.de

KMFDM zeigen mit Kunst, dass sie noch lange nicht müde sind.

Bleeding4metal.de

Seit 1984 sind KMFDM aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Mit "Kunst" beweist die seit 2002 zu fünft schaffende Formation, dass auch mit dem 18. Studio-Album die Luft noch nicht raus ist. "Kunst" bietet Industrial-Rock zwischen sphärischen Choralmontagen und rasanten Hardrock Versionen. "Kunst" sollte von Industrial-Fans, die auf Gitarreneinsatz stehen, durchaus mal aufgelegt werden.

Crossfire-metal.de

Review (9,5/10)

Mit diesem Stück (Red.: Kunst) setzen sich die Musiker um und mit Sascha Konietzko direkt ein Denkmal. Eine echte KMFDM Hymne. Herausragend sind die Stücke „Ave Maria“ und „Animal out“. Wer Liebhaber von The Prodigy oder den Krupps ist, verbrennt sich mit KMFDM nie die Finger. Sie sind immer eine Investition wert. Unglaublich vielseitig präsentiert sich die in mehr als 25 Jahren eroberte musikalische Fertigkeit der Band."

 

TOP

weitere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32