newsletter
aktuelle Veröffentlichungen
mind227-Chrysalide-Personal Revolution

Chrysalide

Personal Revolution

mind228-Chrysalide-Personal Revolution (Rise Edition)

Chrysalide

Personal Revolution (Rise Edition)

mind226-Pride and Fall-Turn The Lights On

Pride and Fall

Turn The Lights On

anstehende Veröffentlichungen
mind224-IRIS-RADIANT

IRIS

RADIANT

mind225-IRIS-Radiant (Complete Edition)

IRIS

Radiant (Complete Edition)





.

Format: CD/Album

Katalog Nr. mind227

veröffentlicht am 10.10.2014

Digital / als Download und als CD verfügbar

TOP

Personal Revolution

1. Welcome To The 21st Century  
2. Question Everything  
3. Tomorrow Is Too Late  
4. We Are Not Cursed  
5. Another Kind Of Me  
6. Cynicism Is A Poison  
7. It Gets In The Blood  
8. Vote For Molotov  
9. All Demons  
10. Keep Calm  
11. Beside The Impossible  
12. Substance Over Style  
13. Personal Revolution  
14. I Had A Dream  
 

 


Personal Revolution...

Der leicht lakonische Unterton, in dem uns die unbekannte Frauenstimme zum neuen Album der französischen Industrial-Hoffnung begrüßt, ist bezeichnend. In ihm stecken sowohl Langeweile als auch Selbstvertrauen in das, was die Ohren des unverdächtigen Hörers in den nächsten 55 Minuten beschäftigen wird. „Your Personal Revolution“, der Drittling der Franzosen, die dank kraftvoller Performances auf dem Maschinenfest oder dem kanadischen Terminus Festival zum Geheimtipp unter kompromisslosen Elektronikern avancierten, enttäuscht die Erwartungen nicht. „Your Personal Revolution“ ist ein elektronisches Brett der Extraklasse, das quasi aus dem Nichts über den Hörer herfällt und ihn gefangen nimmt: mit Energie, Frische, überraschender Clubtauglichkeit sowie gleichzeitiger Härte. Es changiert munter zwischen den Polen Industrial, Dance, EBM und aggressiver elektronischer Komposition, die sich einen Dreck um Schubladen kümmert und lediglich jene verkrusteten Grenzen einreißt, die sich viele andere gesteckt haben. Was uns das Intro nämlich thematisch über das sich verbraucht anfühlende 21. Jahrhundert mitgibt, könnte ebenso gut über die düstere elektronische Musik der letzten Dekade gesagt werden: „It‘s totally fucked up“, und wer den Karren aus dem Dreck ziehen möchte, muss das gefälligst selbst machen.
Wer so einen musikalischen und gesellschaftlichen Rundumschlag anstrengt, muss verdammt viel im Ärmel haben, und das haben die Franzosen tatsächlich: Ihnen ist egal, welche Richtung sie einschlagen, ob man ihre Clubkracher als simple Clubkracher zelebriert oder die Kompositionen einfach ihrer Härte wegen genießt, sich von den selbstbewussten Texte inspirieren lässt, die Hoffnung auf eine bessere Gesellschaft mit mehr individueller Verantwortung des Einzelnen machen, oder ob man sich einfach von dem reinigenden Soundgewitter die Ohren freispülen lässt. „Your Personal Revolution“ funktioniert auf verdammt vielen Ebenen. Es steht für eine neue Generation harter elektronischer Musik, die lange schwelenden Mief wie ein frischer Wind wegbläst. Die unverkennbar französisch klingenden Stimmen sind jene der Brüder SYCO und ARCO Trauma, die ihren Erstling gemeinsam auf ihrem eigenen Label Audio Trauma veröffentlichten. Elektronisch verstärkt werden die beiden auf der Bühne von DJ, Remixer und Grafikdesigner Yoann Amnesy. Schon das Nachfolgealbum „Don’t Be Scared, It’s About Life“ weckte das Interesse von Dependent und bescherte den Franzosen eine USA-Lizenz, war jedoch auch vielen Beobachtern in seiner Kompromisslosigkeit zu heftig. Die Goldene Mitte findet man nun mit dem neuen Album, das songorientierter, ja gereifter daherkommt und trotzdem genügend Energie mitbringt, um die Band in eine höhere Liga zu katapultieren. „Your Personal Revolution“ dürfte somit wohl zu den stärksten elektronischen Alben 2014, und Chrysalide zu den Hoffnungsträgern düsterer elektronischer Musik  schlechthin zählen. 
 


09.10.2014

Chrysalide Releaseparty auf dem Maschinenfest: "It will be raw and intense"!

Die Vorfreude hat lange gewährt, diesen Freitag kommt das dritte Chrysalide Album "Personal Revolution" raus. Und als quasi-Releaseparty spielt die Band am selben Tag ihre erste Liveshow auf dem Maschinenfest in Oberhausen, zusammen mit Kultacts wie Architect und Sonar (das kompette Lineup is hier). Die für kompromisslose Liveshows bekannte Band dazu: "It is time to show our determination. It will be raw and intense."  


Und wir sind sicher dass "Personal Revolution" zu einem der elektronischen Highlights dieses Jahres im Bereich des harten Electronic-Industrials wird. Das sehen auch einige Magazine so. Orkus kührt die Band zum "Geheimtipp des Monats" ("schier ungezügelte elektronische Aggression"), und Sonic Seducer macht das Album zum Redaktionstipp des Monats ("Ein Meisterwerk, das aber eben nicht nur von seiner Dichte und Intensität  lebt, sondern auch für sattsame Melodik steht. Fetzt!"). Deswegen haben wir noch ein paar Songs zum Reinhören auf Soundcloud, und verweisen weiterhin auf den Download auf unserer Webseite. Ordern kann man das Album bei den einschlägigen Mailordern, im Dependent Shop, oder einfach bei Chrysalide auf dem Maschinenfest. 
 

TOP

08.08.2014

Chrysalide proben den Aufstand: Personal Revolution kommt am 10.10.2014 – in zwei Versionen

Selten hatten wir ein so fettes Grinsen im Gesicht wie beim ersten Hören des Masters zum Chrysalide Album „Personal Revolution“. Das Ding hatte nicht nur Eier, wie der Vorgänger „Dont Be Scared - Its About Life“, sondern auch gleich mehrere lupenreine Clubkracher im Gepäck. Was die drei Franzosen um die Brüder Arco & Syco Trauma auspacken kann sich nicht nur sehen lassen, es klingt frisch, hat Selbstvertrauen und – einen ganz eigenen Stil. Waren die Vorgänger noch sehr von der Stimmung des kanadisch geprägten  Industrial wie Skinny Puppy beeinflusst, so verlässt man sich jetzt mehr auf den eigenen Stil.

Auch wenn einzelne Tracks deutlich stringenter und nicht mehr so schwerverdaulich sind wie auf dem Vorgänger, kann man sich mit dem frischen Wind den dieses Album macht noch spielend die Haare föhnen. Auf diesen Sound können sich Industrial - und EBM-Fanatiker wahrscheinlich einigen. Für das eingefahrene Elektrogenre kommt dieser Arschtritt in der Tat einer kleinen Revolution gleich. Und nichts anderes wollen die Franzosen auch anzetteln, eine Revolution die von jedem Einzelnen ausgeht, und das Individuum als Zentrum hat. Vom 21. Jahrhundert ist man schließlich schon jetzt enttäuscht: Ein Jahrhundert der Krisen: ökonomisch, ökologisch, politisch, moralisch und individuell. „To sum up: this world is totally fucked up!“ (O-Ton aus dem Album-Intro “Welcome To The 21st Century.”)

„Personal Revolution“ erscheint am 10.10.2014 darüber hinaus gleich in zwei Versionen, einer regulären Edition in einem schicken Digipak mit einem kleinen Nervbolzen drauf, und der auf 500 Stück limitierten RISE-Edition, mit Bonus-CD in einem edlen 48-seitigen Hardcoverbuch. Beide Editionen sind AB SOFORT vorbestellbar: Personal Revolution Standard Edition / Personal Revolution Rise Edition

 

Personal Revolution Personal Revolution (Rise Edition)

TOP

TOP